Literatur im Rathaus

In Kooperation mit dem bekannten Vorleser Michael van Ahlen präsentiert die Stiftung eine exquisite (Vor)-Lesereihe. Sie begann im Januar 2017 als „Literatur im Spieker“. Aus Platzgründen wurde ab Oktober 2020 das Alte Rathaus als Veranstaltungsort gewählt und die Lesereihe wurde umbenannt in „Literatur im Rathaus“. An der Konzeption aber hat sich nichts geändert. Es werden in geselliger und entspannter Atmosphäre literarische Texte – Prosa, Briefe oder Lyrik – bekannter aber auch weniger bekannter Autoren der Weltliteratur gelesen, manchmal solo, manchmal im Duett oder auch mit musikalischer Begleitung. Die Lesungen finden jeweils am ersten Sonntag eines Monats, außer in den Sommermonaten, um 17:00 Uhr im Alten Rathaus, Markt 1, in Haltern am See statt.

v. Ahlen_small

3. April 2022

Michael van Ahlen las in seiner vortrefflichen Art Michael Köhlmeiers launige Nacherzählungen der beiden Komödien „Ein Sommernachtstraum“ und „Ende gut, alles gut“ von William Shakespeare.

Foto_Max_u_(small)

6. März 2022

Michael van Ahlen liest Wilhelm Busch, musikalisch begleitet von Katerina Krey.

PXL_20220206_152201131_A

6. Februar 2022

Michael van Ahlen liest einige Tolldreiste Geschichten von Honoré de Balzac.

Adam

9. Januar 2022

Am vergangenen Sonntag waren die Gäste im Alten Rathaus von Mark Twains „Die Tagebücher von Adam und Eva“ begeistert.

lir-dez-21

5. Dezember 2021

Das Jahr 2021 der Vorlesereihe "Literatur im Rathaus" wurde am 5. Dezember mit E.T.A. Hoffmanns Märchen „Nussknacker und Mausekönig“ würdig verabschiedet. Geschrieben hatte es der Preuße 1816 in Berlin, wo es auch veröffentlicht wurde.

Foto_LiR_19112021

7. November 2021

Hans Christian Andersen (1805-1875): „Sag bekomm ich Flügel auch im Leben?“ – Eine literarische Collage, zusammengestellt von Sabine van Ahlen und vortrefflich dargebracht von ihr und Michael van Ahlen am 7. November 2021 im Alten Rathaus.

Scroll to Top