Foto: Thomas Nowaczyk
 

 

Im Garten der Lüste - GIOVANNI BOCCACCIO

Sonntag, den  04. November 2018 um 17:00 im Heimathaus „Spieker“, Grabenstiege 2 in Haltern am See

 

Das "Dekameron" von Giovanni Boccaccio (1313-1375) gehört zu den großen Meisterwerken der Weltliteratur. 100 Novellen - zwischen 1349 und 1353 verfaßt - zeigen mit viel Realismus und feinem ironischen Witz ein facettenreiches Bild der italienischen Gesellschaft des 14. Jahrhunderts. Die Geschichten, die mitunter durchaus deftig daherkommen und die für die damalige Zeit recht freizügig waren, beeindrucken durch eine elegante und melodische Sprache und sprechen genuß- und phantasievoll alle Sinne der Zuhörer an. Die Rahmenhandlung spielt übrigens in einem Landhaus nahe Florenz. Sieben Frauen und drei Männer, die vor der Pest von 1348 in dieses Haus flohen, erzählen sich gegenseitig Geschichten, um sich die Zeit zu vertreiben. Nach 10 Tagen und 10 mall 0 Geschichten kehren sie nach Florenz zurück.

 

 

Lesung mit Michael van Ahlen

 

LASSEN SIE SICH WAS VORLESEN!